Experten zum Thema

Christian Altenberger (Magistrat der Stadt Wien)
Christian Altenberger ist seit über 20 Jahre in der IT-Branche tätig, in den letzten 7 Jahren sogar verantwortlich für den kompletten IKT Betrieb der Stadt Wien. Im Jahr 2008 bakam er die Aufgabe, als Projektverantwortlicher ein neues Data Center für die Stadt planen und errichten zu lassen.


Christian Bauer (A1 Telekom)
Seit 2007 Leiter Produktmarketing Business der Telekom Austria, Studium Executive MBA International Strategic Management an der LIMAK Johannes Kepler University Business School.


Ulrich Bayer (SBA Research gGmbH)
Ulrich Bayer arbeitet als Senior Security Analyst bei Secure Business Austria und ist dort unter anderem für die Durchführung von Sicherheitsüberprüfungen sowie das Abhalten von Security-Schulungen verantwortlich. Davor arbeitete er als Projektassistent auf der TU Wien und forschte und programmierte auf dem Gebiet der Malware-Analyse.


Clemens Cap (Universität Rostock)
Univ.-Prof. Dr. Clemens Cap ist seit 1997 Professor an der Universität Rostock und Inhaber des Heinz Nixdorf Stiftungs- lehrstuhls. Clemens Cap ist Autor eines einführenden Lehrbuchs in Theoretischer Informatik und einer Monographie über formale Methoden für verteilte Systeme. Er hat zahlreiche wissenschaftliche Beiträge für Zeitschriften und Tagungen veröffentlicht.




Markus Frank (FrankLAW)
Dr. Markus Frank, LLM, ist als Rechtsanwalt spezialisiert auf interdisziplinäre Untersuchungen von Schadenursachen bei Wirtschaftsdelikten und Vertragsverletzungen. Vor diesem Hintergrund ist er als Rechtsexperte im Beirat der Zertifizierungsorganisation CIS vertreten und fungiert im Rahmen der CIS-Zertifikatslehrgänge als Trainer.


Bernhard Freudenthaler (Software Competence Center Hagenberg)
Dr. Bernhard Freudenthaler ist Executive Head im Bereich  “Data Analysis Systems” am Software Competence Center Hagenberg.
Er studierte Wirtschaftsinformatik an der Johannes Kepler University Linz (JKU) mit Fokus auf Information Engineering und Information Management und auch Business Engineering. Seine Doktorarbeit schrieb er zum Thema  “ Case-Based Decision Support for Structural Health Monitoring”. Am Software Competence Center Hagenberg sind seine Forschungsschwerpunkte Cased-Based Reasoning, Entscheidungsfindungs-Systeme, Predictive Analytics und Predictive Maintenance -  besonders im Zusammenhang mit Industrie 4.o. Außerdem organisiert er jährlich den wissenschaftliche Workshop ISSASiM  (International Workshop on Information Systems for Situation Awareness and Situation Management) bei der DEXA Konferenz.  Dr. Freudenthaler ist in verschiedenen Industrieprojekten zu Datenmanagement & Big Data involviert.


Herfried Geyer (Atos Origin)
Herr Geyer ist Senior Security Consultant für Service Management und Informationssicherheit bei Atos Origin und als Auditor und Trainer für ISO 27001 und ISO 20000 für die CIS GmbH tätig sowie Lehrbeauftragter für Sicherheitsnormen und Standards an der Fachhochschule St. Pölten.


Herfried Geyer (CIS)
Dipl.-Ing. Herfried Geyer verfügt über langjährige Erfahrung als Berater im Bereich IT- und Informationssicherheit. Seit 2002 ist er für die akkreditierte Zertifizierungsorganisation CIS als Auditor und Trainer für ISO 27001 (Informationssicherheit), ISO 20000 (IT Service Management) sowie nun auch für Business Continuity Management nach  ISO 22301 tätig. Der Vortragende gehört zu den anerkannten Experten auf diesen Gebieten – national wie auch international. Durch seine Lehrtätigkeit an der Fachhochschule St. Pölten vermittelt er diese Themenbereiche praxisnah der nächsten Generation.


Martin Hackl (Bundesministerium für Justiz)
Mag. Martin Hackl, BSc. ist seit über 12 Jahren in verschiedensten Rollenim IT-Umfeld tätig. Neben mehrjähriger Erfahrung im BereichSoftware-Entwicklung und Software-Architektur fokussierte er sich danachauf die Bereiche Projektleitung und IT-Architektur. Aktuell ist er alsIT-Enterprise Architekt für das Bundesministerium für Justiz (BMJ) tätig.Seine Schwerpunkte liegen dabei in den Bereichen IT-Strategie, Demand-und Portfoliomanagement, Architekturplanung sowie Lösungsarchitektur.Vortrags-Kurztitel: Architektur in agilen Projekten, oder: die Quadraturdes Kreises!


Markus Huber (Novomatic AG)
Ing. Markus Huber, Austrian Gaming Industries (IT-Leiter) mit umfangreicher Projekterfahrung zu diesem Themenschwerpunkt aus der vorangegangenen Tätigkeit beim Bundesministerium für Landesverteidigung. Herausgeber des Buches »Prozess & Projektmanagement für ITIL« (Verlag Vieweg & Teuber)


Peter Kieseberg (Kibosec GmbH)
Peter Kieseberg erhielt seinen Abschuss in „Technische Mathematik in den Computerwissenschaften“ an der Technischen Universität Wien. Im Anschluss arbeitete er als Associate Consultant bei Benmark, sowie als Consultant bei NEWCON im Bereich Telekommunikation, speziell in den Bereich Interconnection Billing und DWH/BI. Set Mai 2010 ist er Research Manager und Forscher bei SBA Research, seine Spezialisierungen liegen dabei in den Bereich der digitalen Forensik, sowie des Fingerprintings strukturierter Daten, speziell auch im medizinischen Bereich.


Markus Lindinger (MASTERS Consulting GmbH)
Markus Lindinger ist Geschäftsführer der MASTERS Consulting GmbH mit Sitz in Hamburg. Er blickt auf 17 Jahre Erfahrung in Umsetzung von Methoden des Qualitätsmanagements in IT-Organisationen zurück. Er befasst sich mit den Managementthemen ITIL®, ISO 20000, COBIT®, ISO 27000, ISO 38500 und PRINCE2. Die Einführung von Governance- und Managementsystemen, die Definition von IT-Dienstleistungen und die Konfiguration von Workflows und Messsystemen in ITSM-Tools gehören ebenfalls zu seinem Tätigkeitsfeld.


Moshe Rappoport (IBM Lab Zürich/Rüschlikon)
Moshe Rappoport ist der Executive Technology Briefer des IBM Research Lab in Rueschlikon. In seiner Position steht er in Kontakt mit den führenden Europäischen Geschäftsführern, um sich abzeichnende Entwicklungen in der Technologie und ihre erwarteten Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft zu erforschen.


Herbert Stauffer (BARC Schweiz GmbH)
Position: Geschäftsführer BARC Schweiz GmbH Herr Stauffer hat über 20 Jahre Erfahrung in Business Intelligence- und Data Warehouse-Projekten in verschiedenen Rollen (Projektleiter, Test und Qualitätsmanager, Chef-Entwickler). Weiters ist er Dozent an der Hochschule Luzern, Leiter des TDWI Roundtables Zürich und Leiter der Arbeitsgruppe Data Quality der SAQ. Er war maßgeblich an der Gründung und dem Aufbau des schweizerischen Business Objects Arbeitskreises beteiligt und ist Autor des Buches „Testen von Data-Warehouse- und Business-Intelligence-Systemen“. (D-Punkt, 2013)




Edgar Weippl (SBA Research gGmbH)
Edgar Weippl ist Forschungsleiter von SBA Research und Privatdozent an der Technischen Universität Wien. Nach seinem Ph-D-Abschluss arbeitete er zunächst in einem Research-Start-Up für 2 Jahre, bevor er ein Jahr Assistenz-Professor in Beloit, Wisconsin war. Von 2002 bis 2004 arbeitete er als Berater in New York City und Albany (New York) und Frankfurt. 2004 kehrte er an die TU Wien zurück und gründete das Forschungszentrum SBA Research mit A Min Tjoa und Markus Klemen.