SAFe® Advanced Scrum Master

Servant leadership des Scrum Masters mit Scaled Agile Framework® aufs nächste Level bringen: Das SAFe® Advanced Scrum Master Zertifikat.   In diesem Kurs werden Scrum Master auf ihre Führungsrolle bei der Unterstützung des Erfolgs von agilen Teams, Programmen und Unternehmen in einer Scaled Agile Framework (SAFe®) Implementierung vorbereitet. Der Kurs vermittelt, wie teamübergreifende Interaktionen zur

Enterprise Architecture Management (EAM) – Einführung, Use Cases und EA-Governance

  Architekturmanagement (EAM) in der Praxis verankern und positionieren Enterprise- und IT-Architekten als Drehscheibe digitaler Projekte Use Cases für erfolgreiche »Architekturarbeit«: digitale Transformation. IT-Landschaften planen/steuern, Compliance-Management Die Rolle der Unternehmensarchitektur sowie der Enterprise-Architekten (Business-, Systemund IT-Architekten) verändert sich im digitalen Zeitalter definitiv. Ohne die Verankerung eines guten Enterprise Architecture Managements wird die digitale Evolution für

SAFe® for Scrum Master

Aufbau der Teamagilität für agile Release-Zyklen mit SAFe® Practitioner (SP) Zertifizierung. In diesem Kurs werden die Sie Fähigkeiten aufbauen, die Sie benötigen, um ein leistungsstarkes Teammitglied eines Agile Release Train (ART) zu werden und lernen, wie Sie effektiv mit anderen Teams zusammenarbeiten können, indem Sie SAFe® Practitioner (SP) werden. Während dieses zweitägigen Kurses erhalten die

SAFe® for Architects

Mit SAFe® Architect Prüfung Architektur für einen kontinuierlichen Wertefluss mit SAFe®  In der heutigen komplexen Geschäftswelt ist es wichtig, dass Architekten in der Lage sind, die Programmausführung zu unterstützen und kontinuierlichen Wertefluss zu gewährleisten. Der SAFe for Architects Kurs vermittelt das nötige Wissen und die Fähigkeiten, um dies zu erreichen und somit eine effektive Führungskraft und

Enterprise Architecture Management (EAM) – Einführung, Use Cases und EA-Governance

  Architekturmanagement (EAM) in der Praxis verankern und positionieren Enterprise- und IT-Architekten als Drehscheibe digitaler Projekte Use Cases für erfolgreiche »Architekturarbeit«: digitale Transformation. IT-Landschaften planen/steuern, Compliance-Management Die Rolle der Unternehmensarchitektur sowie der Enterprise-Architekten (Business-, Systemund IT-Architekten) verändert sich im digitalen Zeitalter definitiv. Ohne die Verankerung eines guten Enterprise Architecture Managements wird die digitale Evolution für

EAM kontinuierlich weiterentwickeln – EA-Services, Agile und Lean Organisation, Managementtools, Framework-Nutzung (EAM-Lehrgang Modul 6)

EAM im Zeitalter von Transformation, Digitalisierung und datengetriebener Organisation Digital Business Model Innovation: Enterprise Architecture Management als Enabler für digitale Geschäftsmodelle Customer Partner- und Experience Management – Kundenorientierung durch Kundenkanäle stärken Innovation Management: Die Zukunft des Unternehmens mit innovativen Technologien sichern EAM, API-Management: Applikationslandschaft mit digitalen Technologien modernisieren Datenarchitekturen mit Datenvirtualisierung und Echtzeit-Datastreaming aufbauen EAM

Technologie-, Integrations- und Plattformarchitekturen entwickeln und umsetzen – als Live Online Seminar (EAM Modul 5)

Handlungsrahmen: Herausforderungen Integration/Automation/Selbststeuerung Integrationsprinzipien und Regulationen Integrationsmuster, Integration-Patterns Realtime-Integration und Integrationsplattformen Cloud-Datenplattformen und Automatisierungsmechanismen Automatische Erhebung von Cloud-Landschaften Selbststeuerung von Prozessen und Services Architekturmanagement und Intelligente Technologien (KI u. a.) Digitale Basistechnologien: Cloud, Connectivity, Big Data / Data Analytics, IoT, Mobility Einsatzszenarien digitaler Technologien: Künstliche Intelligenz/KI, AR/VR, RPA, Blockchain u. a. Anwendungen digitaler Technologien in

Business Architecture und digitale Transformationen erfolgreich managen (EAM-Lehrgang Modul 4)

Inhalte: Business Architecture analysieren und optimieren (Organisation, BPM, etc.) Business und IT-Alignment, Business Requirements ermitteln Business-Architecture vereinbaren und positionieren (Elemente) Geschäftsmodelle (Business Model Canvas) Digital Business Model Innovation: EAM als Enabler für digitale Geschäftsmodelle Geschäftsprozesse als Element der Business-Architecture (incl. BPM) Rollen und Verantwortlichkeiten im Business Architecture Management Capability-Portfoliomanagement – Planung und Steuerung Einführung und

Datenarchitektur entwickeln und umsetzen: Data-Excellence, Datenintegration, Data-Governance (EAM-Lehrgang Modul 3)

Datenstrategie und Datenarchitektur – Entwicklung und Umsetzung für exzellentes Datenmanagement Stoßrichtungen zur Datenstrategie vereinbaren (Vision, Mission, Ziele) Datenstrategien umsetzen – Roadmap und Masterplanung Rollen und Verantwortlichkeiten im Datenmanagement Der Data-Architekt – Aufgaben und Anforderungsprofile Datenkataloge und CRUD-Matrizen – entwickeln, nutzen, pflegen Data-Architecture – Dokumentation und Use Cases Aufnahme der Ausgangslage bzw. Lagebeurteilung aus Sicht des

Mit Daten Wert schöpfen – Datengetriebene Geschäftsmodelle

voraussichtliche Schwerpunkte: Keynote zu Prescripitve Analytics (angefragt) Datenarchitekturen Digital ≠ Data Driven! – Best Practices und Fallstricke datengetriebener Geschäftsmodelle Datengetriebene Geschäftsmodelle Datenwertschöpfung durch logische Datenhaltung   Zum Thema: Digitale Geschäftsmodelle sind heute oft ungenutzte dauerhafte und lukrative Einnahmequellen für Betriebe aller Art. Indem man das gesammelte Wissen eigener Partner und Kunden mit Mehrwert wieder an