Certified Secure Software Lifecycle Professional (CSSLP)

in Zusammenarbeit mit SBA Research GmbH


14. 09. 2020, 9.00–17.00 Uhr
SBA Wien


Sprache: Deutsch (Kursmaterial ist Englisch) Format: Vermittlung des Wissens durch Trainer, Umfangreiches Kursmaterial, Probeprüfungen Kursmaterial: Offizieller ISC² CSSLP Guide, Foliensammlung Voraussetzungen: Es kann jede/r an diesem Kurs teilnehmen, wobei Personen mit Erfahrung im Softwareentwicklungs- und Sicherheitsbereich und solidem technischen Verständnis am meisten von diesem Kurs profitieren werden. Nach Abschluss des Kurses Die TeilnehmerInnen dieses Kurses werden nach Abschluss gut für die CSSLP-Prüfung vorbereitet sein. Unabhängig davon, ob sie die Prüfung nun wirklich ablegen, werden gewonnene Erfahrung und das profunde Wissen für die Sicherheit Ihres gesamten Softwareentwicklungsprozesses von entscheidender Bedeutung sein. Zielgruppe Der CSSLP ist für alle am Softwareentwicklungszyklus Beteiligten mit mindestens 4 Jahren Berufserfahrung gedacht, wie zum Beispiel SoftwarearchitektInnen, EntwicklerInnen, Software Programm Manager, Software Tester, ProjektmanagerInnen, Security Manager oder IT-LeiterInnen. Warum soll man einen CSSLP anstreben?
Sicherheit in der Softwareentwicklung ist ein Grundbaustein, um qualitativ hochwertige Software zu liefern. Die CSSLP-Zertifizierung garantiert, dass Sie umfassendes Wissen in allen Bereichen des Secure-Development-Lifecycles haben. (ISC)², einer der international führenden Anbieter für Sicherheitszertifikate, setzt mit dieser hochwertigen und strengen Prüfung die Latte für Exzellenz im Softwareentwicklungsbereich. Die Prüfung zum CSSLP umfasst 8 Bereiche, welche alle Bereiche der Softwareentwicklung abdecken. Die KandidatInnen bekommen durch diese Zertifizierung ein breites Verständnis für die technischen, organisatorischen und menschlichen Faktoren, welche für eine ganzheitliche Absicherung des Softwareentwicklungsprozesses zusammenspielen müssen. 1. Secure Software Concepts 2. Secure Software Requirements 3. Secure Software Design 4. Secure Software Implementation/Coding 5. Secure Software Testing 6. Software Acceptance 7. Software Deployment, Operations, Maintenance and Disposal 8. Supply Chain & Software Acquisition Kursplan Der Kurs vermittelt den TeilnehmerInnen alle Elemente und Bereiche des CSSLP Common Body of Knowledge (CBK). Der Kurs wurde so gestaltet, dass alle Themenbereiche über einen 5-Tages-Kurs mit Trainer abgedeckt und wiederholt werden, sodass direkt (oder an einem anderen Termin) die Prü- fung ablegt werden kann. Die Arbeit im Kurs ist je nach Wissensstand relativ schwierig und herausfordernd. Die TeilnehmerInnen sollten, falls sie direkt im Anschluss die Prüfung ablegen wollen, Arbeitszeit in den Abendstunden einplanen. Die Bildung von Lerngruppen wird empfohlen. Das Kursbuch »Official ISC2 Guide to the CSSLP CBK« in der aktuellsten Ausgabe ist im Kurs inkludiert.. Buchempfehlung William A. Conklin, Daniel P. Shoemaker: CSSLP Certification All- in-One Exam Guide (Mcgraw-Hill 2014) Get complete coverage of all the material included on the Certified Secure Software Lifecycle Professional exam. CSSLP All-in-One Exam Guide covers all eight exam domains developed by the International Information SystemsSecurity Certification Consortium (ISC2). You’ll find learning objectives at the beginning of each chapter, exam tips, practice questions, and in-depth explanations. Designed to help you pass the exam with ease, this definitive resource also serves as an essential on-the-job reference.
  • Secure software concepts
  • Secure software requirements
  • Secure software design
  • Secure software implementation/coding
  • Secure software testing
  • Software acceptance
  • Software deployment, operations, maintenance, and disposal
  • Supply chain and software acquisitions
  • Electronic content includes:
  • Two practice exams
  • PDF copy of the book
CB 134917

Mo., 14. Sep. 2020–
Fr., 18. Sep. 2020
9.00–17.00 Uhr

SBA Wien

Teilnahmegebühr:

Teilnahmegebühr:   € 3.000,- Prüfungsgebühr:     € 555,- Preise zzgl. 20% MwSt.

Moderation

DI Thomas Konrad (SBA Research )