Agile Austria Conference 2019

The Road to Agile


25. 06. 2019, 9.00–18.00 Uhr
Graz


Agil - und was dann? In den späten 1990ern nahm ich zwei Abzweigungen in meiner persönlichen Entwicklung. Eine war XP, die andere Scrum. Ich bin diese gegangen ohne zu wissen, wo der Weg mich hinführt. Ist es eine Sackstraße? Ist der Weg zu schwierig und ich verliere das Interesse nach einiger Zeit? Werde ich Reisende treffen, die mit mir den Weg gemeinsam gehen wollen? Ich bin weitergegangen ohne zu wissen, ob es jemals eine Belohnung dafür geben wird. Ich war damals hauptsächlich durch meine Neugierde getrieben. Später erkannte ich, dass in meiner Organisation auch andere an alternativen Ansätzen interessiert waren, um Vorhaben erfolgreicher zu machen. Ich fand Verbündete und wir starteten Debatten über das Thema. Ich erfuhr, dass diese Ansätze Leute dazu inspirierten akademischen Arbeiten zu erfassen, diese in ihren Organisationen einzusetzen und Interaktionen und Zusammenarbeit mit ihren Kollegen und Kunden neu zu denken. Mein Interesse wuchs, Mitglied in dieser größeren Gruppe zu werden, die Scrum und Agilität weiterentwickelte. Aber war ich wirklich am richtigen Weg? Machte ich es richtig? Dachte ich richtig? Und was könnte kurz-, mittel- und langfristige Ergebnisse daraus sein? Heute, ca. 20 Jahre später, ist die Bewegung richtig stark. Die Arbeitswelt zu verändern hat so viele Leute und Firmen erreicht. Agilität kann in jeder Ecke gefunden werden. Sie hilft Leuten und Firmen ihre Art zu arbeiten zu vereinfachen und mehr Wert zu erzeugen. Es wurde ein de-facto Standard. Aber die Frage, warum, wie und wie machen es andere sind gegenwärtig und wichtig gestellt zu werden. Aus diesem Grund haben wir "The Road to Agile" als das Thema 2019 gewählt, mit den dazugehörigen Tracks Why Agile", "How To: Agile" und "Case Studies". Mit der diesjährigen Agile Austria Conference, hoffen wir euch bei eurer Reise weiterzuhelfen und noch mehr Leute zu inspirieren, uns auf dem Weg zu begleiten.
Herzliche agile Grüße,
Dr. Wolfgang Richter (Agile CEO von JIPP.IT, CLT, in Vertretung des Organisationsteams)
Facts
  • 220 agile Teilnehmer
  • 24h Stunden agiles Know-How
  • 40 internationale Speaker
  • 28 Workshops
  • 2 intensive Workshop Tage mit Zuzi Sochova und Wolfgang Richter (JIPP.IT)

Call for papers
Die Einreichung ist bis 28.Februar 2019 möglich. 
Beitragseinreichung
Vortragende erhalten vollen Zutritt zu allen Events im Rahmen der Konferenz am 25. und 26.Juni.
Vorträge und Workshops können in Deutsch oder Englisch abgehalten werden. Wir bevorzugen bei der Konferenz einen guten Mix an verschiedenen Ideen und Erfahrungen und auch kreativen Präsentationsformaten. Einreichende werden nach dem Review ca. Ende März verständigt, ob ihre Einreichung genommen wurde. Das finale Programm wird voraussichtlich Anfang April veröffentlicht. Pro angenommene Einreichung können maximal 2 Vortragende freien Eintritt erhalten.
Mögliche Formate:
Workshops: (90 min.) 80 min. Workshop + 10 min. für Fragen
Vorträge: (60 min.) 50 min. Vortrag + 10 min. für Fragen <br/>
Organisatoren
Die Agile Austria Conference wird gemeinsam organisiert von: APUS Software GmbH, BearingPoint und JIPP.IT.

Di., 25. Jun. 2019–
Mi., 26. Jun. 2019
9.00–18.00 Uhr

Graz

Teilnahmegebühr:

Super Early Bird € 332.50 exkl. MwSt. Early Bird Conference Ticket € 457.50 exkl. MwSt. Regular Conference Ticket € 540.83 exkl. MwSt. Student Pass € 82.50 exkl. MwSt. (Limited tickets! Student ID required.)