Einführung von SCRUM als Methode der Systementwicklung


8. 10. 2018, 9.00–17.00 Uhr

Wien


Motivation zum Thema 

Die Einführung von „leichtgewichtigen“ Prozessen in der Systementwicklung kann gerade kleinen Unternehmen und Teams erhebliche Vorteile und Marktchancen bringen. 

Das zentrale Thema des Seminars ist: 

Wie können agile Methoden und Vorgehensweisen im Unternehmen eingeführt werden und wie können alle Beteiligten im Team dazu beitragen und davon profitieren. 

 

In diesem Seminar lernen Sie, 

die grundlegenden Elemente agiler Methoden für die Entwicklung von Produkten und die Abwicklung von Projekten kennen: 

  • Wie können (Kunden)-Anforderungen mit User Stories in SCRUM erfasst werden
  • Welche Verfahren der Bewertung, Schätzung und Priorisierung von Anforderungen bietet SCRUM
  • Welche spezifischen Rollen in einem SCRUM Team gibt es und welches sind die dafür erforderlichen Skills
  • Welche Meetings sieht die Vorgehensweise nach SCRUM vor und wie laufen diese ab
  • Welche Vorteile haben das Ent-wicklungsteam und die Kunden vom Prinzip inkrementeller Lieferungen in kurzen Abständen mit gesicherter Qualität
  • Wo gibt’s es „Fallgruben“ bei der Einführung von SCRUM 

Die Einführung dieser Vorgehensweisen ist eine Aufgabe für das gesamte Team und benötigt auch die besondere Unterstützung von Management und Kunden. Dafür profitieren dann alle davon.

 

Ziel des Seminars 

Die Seminarteilnehmer sollen in diesem Seminar nicht nur die Theorie agiler Methoden und von SCRUM kennenlernen, sondern diese auch in einem durchgängigen Übungsprojekt vom Trainer unterstützt kennen und anwenden lernen. Damit sollen die Veränderungs-prozesse des Teams für den Einsatz von SCRUM unterstützt werden 

 

Inhalt des Seminars 

Vermittlung aller wichtigen Elemente der Vorgehensweise von SCRUM. 

  • Prozess- und Vorgehensmodelle der Systementwicklung im Vergleich
  • Gründe für den Einsatz agiler Vorgehensweisen und von SCRUM
  • Das agile Manifest
  • Grundmodell von SCRUM
  • Rollen in SCRUM und erforderliche Skills
  • Artefakte in SCRUM - Dokumente
  • Vorgesehene Meetings in SCRUM zur Planung, Projektsteuerung und Ergebnissicherung (auch für die Zukunft)
  • SCRUM – Xtreme Programming und Kanban im Vergleich
  • User Stories und Backlog als Angelpunkt für den Erfolg
  • Planungs- und Verfolgungsmittel – Charts
  • Testen in SCRUM 

Methodik 

Vortrag und Diskussion mit Fallbeispielen und aktive Übungen der Teilnehmer mit vorbereiteten Übungsbeispielen aus der jeweiligen Domäne der Teilnehmer, die vorher mit dem Unternehmen abgestimmt werden. 

Zwischen den einzelnen Seminartagen werden die bei SCRUM einzusetzenden Meetings an einem durchgängigen Lernprojekt praktiziert 

 

Voraussetzungen 

Projekterfahrung in Teams (bevorzugt mit den anderen Seminarteilnehmern) in der Systementwicklung. 

 

Zielgruppe 

Anforderungsanalytiker, Projektmanager, Teamleiter, Vertriebsmitarbeiter, Entwickler, Tester, Mitarbeiter der Fachabteilung, Personalabteilung Management 

 

 

 

CB 134512

8. Okt – 9. Okt 2018
9.00–17.00 Uhr

Wien

Teilnahmegebühr:

Standard: € 1.590,-

Frühbucher: € 1.490,-

Preise zzgl. 20% MwSt.

Moderation

Ing. Rudolf Siebenhofer (SieITMCi)